TÜV SÜD

Aufruf zum Warnstreik - Kein faires Angebot in Sicht!

Um Bewegung in die anstehenden Verhandlungen zu bringen rufen wir alle Tarifbeschäftigten (TÜV SÜD - Liste der Unternehmen siehe hier) zu einem ganztägigen Warnstreik auf:

Stay at home am Montag, 18. Januar 2021

Beginn: mit Beginn der Öffnungszeiten / Arbeitszeiten
Ende: Nach Ende Öffnungszeiten / Arbeitszeiten

Weitere Informationen gibt es im Streikaufruf, in der Anleitung »Streiken leicht gemacht« (PDF) und in der »Streikfibel« (FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Thema Streik).

Aufruf zum Warnstreik - Kein faires Angebot in Sicht!

Banner Streikaufruf

TÜV SÜD, 14.11.2020 | Das Geschäftsjahr 2020 war hervorragend, was insbesondere dem Engagement aller Beschäftigten zu verdanken ist. Wir fordern eine Erhöhung von 7% - mehr als verdient! Um Bewegung in die anstehenden Verhandlungen zu bringen rufen wir daher alle Tarifbeschäftigten(siehe unten) zu einem ganztägigen Warnstreik am Montag, dem 18. Januar 2021.

Warnstreik und Streik - Häufig gestellte Fragen

Download: Streik-Fibel mit den »Häufig gestellten Fragen« zum Thema Streik und Warnstreik (PDF, 18 Seiten, Version mit Stand Januar 2021).

Streikgeldformular

TÜV SÜD, 14.11.2020 | Wir stellen hier das Streikgeldformular mit Anleitung zum Download zur Verfügung.

Tarifverhandlung Corona-Prämie

TÜV SÜD, 24.11.2020 |Der TÜV SÜD-Konzern Vorstand sieht sich nicht in der Lage eine COVID 19-Prämie zu bezahlen! Der TÜV Rheinland zahlt 1.028 €, TÜV Bund 800 €. Seid ihr mit 0 € einverstanden? NEIN? Dann jetzt ver.di -Mitglied werden!

Seiten