Startseite

TÜV BUND, 4. Juli 2023 | Wir haben entsprechend der gerichtlichen Vorgabe die Tarifverhandlungen am 3. Juli mit der Tarifgemeinschaft fortgesetzt. Als Verhandlungsergebnis konnte eine deutliche Verbesserung erzielt werden, die der wirtschaftlichen Lage und der Planungssicherheit beider Parteien gerecht wird.

TÜV BUND, 30. Juni 2023 | Breaking News +++ AG greift 4-Tage-Streik an +++ Einstweilige Verfügung beim Arbeitsgericht erlassen +++ Hamburger Streikkundgebung endet im Gerichtssaal

Unser Streik hat die Arbeitgeberseite so getroffen, dass sie nur einen Ausweg darin gesehen haben, den Streik Durch das Arbeitsgericht zu untersagen.  

TÜV BUND, 28. Juni 2023 | Fast 70 Prozent der ver.di-Mitglieder haben gegen die Annahme des Verhandlungsergebnisses gestimmt. Wir haben die Tarifgemeinschaft dann aufgefordert, uns ein abschlussfähiges Angebot zukommen zu lassen, damit wir wieder einen Grund haben zu verhandeln. Das ist nicht geschehen.

Stattdessen gab es eine Einladung, 2 Tage nach Hannover zu kommen, um über den Sinn einer Schlichtung zu sprechen. Das haben wir abgelehnt.

TÜV BUND, 5. Juni 2023 | In der 4. Runde haben die Arbeitgeber ein erweitertes Angebot vorgelegt. Weitere Verbesserungen wurden erreicht. Jetzt kommt ein Mitgliedervotum.

TÜV BUND, 5. Juni 2023 | Die Tarifkommission hat das Verhandlungsergebnis kontrovers diskutiert. Es gab Stimmen, die viele Aspekte positiv sahen und auch viele Stimmen, die von einer Annahme abgeraten haben. Wir wollen in dieser Darstellung die verschiedenen Positionen verdeutlichen.

TÜV BUND, 17.05.2023 | In der gestrigen Tarifverhandlung hat die Arbeitgeberseite ein neues erweitertes Angebot eingebracht. Die ver.di-Tarifkommission hat das Angebot abgelehnt.

TÜV BUND, 04.05.2023 | Oft behaupten Arbeitgeber, Arbeitnehmer*innen seien vor Beteiligung an einem gewerkschaftlichen (Warn-)Streik verpflichtet, sich beim Vorgesetzten abzumelden etc. pp. Peter Berg, ein angesehener Fachanwalt für Arbeitsrecht, hat dazu alles Wichtige zusammengetragen.

Aktionen am ersten Streiktag

Mehr als 1.400 Streikende, das hat die Arbeitgeber schon verunsichert und unsere Argumente haben plötzlich mehr Gewicht bekommen. Wir haben als Erstes die folgenden Missstände beim Streik angesprochen.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren